Navigation Menu+

OPEN-AIR-Festival
am Kurhaus Harschberg

22./23. Juli 2022
Kurhaus Harschberg


Alle lechzen nach Live-Musik – allmählich kommt Bewegung in die Konzertszene. Der Jazzförderkreis St. Wendel und das Kurhaus Harschberg veranstalten ein Open-Air-Festival auf dem wunderschönen Gelände am Kurhaus Harschberg außerhalb von St. Wendel, seit 2020 entdeckt als idealer Ort und beliebter Treff für ein musikinteressiertes Publikum. Vier regionale Formationen bieten in zwei Konzerten eine große Bandbreite populärer Musik. Blues, Bluesrock, Fusion, Funk, Jazz, Latin, und Punk.

 

 

Freitag, 22. Juli, 20 Uhr
BoMania

Die Musik von BoMania bietet das ideale Spielfeld für die variable Stimme von Bo Schmich, die Erinnerungen an Joni Mitchell und Norma Winstone, gelegentlich auch an Abbey Lincoln weckt, aber auch von einem spürbar eigenständigen Timbre profitiert. Mal distanziert und zerbrechlich, mal sinnlich zärtlich, mal robust und aggressiv. Ihre Begleiter begeistern mit hoher spielerischer Qualität und Herzblut. Ohne sich stilistisch festzulegen, begeben sie sich groovend oder swingend ebenso virtuos wie feinfühlig in Klangwelten von Bill Evans, Herbie Hancock, Joe Zawinul und Chick Corea, wundervoll inspirierte Musik, die auch mal in die Beine geht.

 

Bo Schmich – Gesang

Martin Preiser – Piano

Stefan Engelmann – Kontrabass

Rainer Dettling – Schlagzeug

 

 

 

Freitag, 22. Juli, 22 Uhr
Honey Creek

Herzzerreißende Balladen, ausdrucksstarke Kompositionen, kraftvolle Blues- und Rocksongs, Gänsehautfeeling, das ist Honey Creek. Mit ihrem kalifornischen Sänger James Boyle packen und nehmen sie das Publikum mit in die Welt der Geschichten um Tod, Teufel, Frauen und das Leben. Die Liveshow von Honey Creek ist intensiv, energetisch und mitreißend, voller Überraschungen und rauen Kanten. Chart-Platzierungen direkt hinter Joe Bonamassa und den Rolling Stones sorgen für eine große Zahl an Fans ebenso sprunghaft gestiegene Streams weltweit.

 

James Boyle – Gesang/Harp/Mandola

Michael Reufsteck – Gitarre

Sebastian Mitzel – Bass

Joan Massing – Schlagzeug

 

www.honeycreek.de

 

 

 

Samstag, 23. Juli, 20 Uhr
Ro Gebhardt’s International feat. A. Ribeiro & J-M. Robin

Ro Gebhardt ist ein international renommierter Gitarrist, der bereits weltweit auf Bühnen unterwegs war. Die exzellent besetzte Band präsentiert eine Melange aus Latin, Bossa Nova, Samba, Jazz. Grooves, die unter die Haut gehen. Kompositionen, die durch erstaunliche Simplizität und immensen Tiefgang glänzen. Das Quartett garantiert die Umsetzung waghalsiger, virtuoser aber auch gefühlvoller, balladesker Kompositionen aus der Feder des Bandleaders. Der Sound, eine Mischung aus pfiffigen Eigenkompositionen, gewagten Bearbeitungen von Klassikern und kraftvolle Improvisationen, ist wie immer originell.

 

Ro Gebhardt – Gitarre

Armindo Ribeiro – Gesang/Keybords (PT)

Alec Gebhardt – Bass

Jean-Marc Robin – Schlagzeug (FR)

 

www.rogebhardt.com

 

 

 

Samstag, 23. Juli, 22 Uhr
ROXANNE

Jochen Philippi ist als Sänger in der Rolle von Sting nicht nur zu höchsten Tönen aufgefordert, sondern als Bassist auch am unteren Ende des Frequenzbereichs mit rhythmisch anspruchsvoller Arbeit betraut. Er gibt den erstklassigen quirlig-wuseligen Frontmann. Das Trio kreiert eine vor Energie strotzende Rockmusik, die alle Komplikationen vergessen lässt. Dass das alles noch absolut uneitel über die Rampe kommt, bringt der Band mehr als nur einen zusätzlichen Sympathiepunkt ein. “Roxanne” ist ein Muss für Rockfans.

 

Jochen Philippi – Gesang/Bass

Andy Caspar – Gitarre/Gesang

Steven Buch – Schlagzeug

 

www.band-suche.com/bandliste/roxanne/

 

 

 

Veranstalter: Jazzförderkreis St. Wendel e.V. und Kurhaus Harschberg

Veranstaltungsort: Kurhaus Harschberg, Harschberger Hof 1, 66606 St. Wendel

Beginn: 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr

Karten pro Abend zu 15 €/10€ + plus Gebühren im Vorverkauf: an allen Ticket Regional Vorverkaufsstellen www.ticket-regional.de/vvk, online: www.ticket-regional.de/wndjazz oder unter Hotline: 0651-97 90 777, oder neuerdings ohne Gebühren direkt hier auf der Website; und begrenzt an der Abendkasse: 18 €/13€ oder Reservierung per Email: contact@wndjazz.de

PKW-Fahrer werden auf zwei Parkplätzen eingewiesen. Eine Absage wegen Dauerregen wird rechtzeitig bekannt gemacht.