Navigation Menu+

Maria João & Upper Austrian Jazz Orchestra (PT/AT)

Samstag, 17.09.2016
21.30 Uhr
Saalbau St. Wendel


in Kooperation mit „Jazz live with friends“ – SR 2 KulturRadio

 

Das Upper Austrian Jazz Orchestra (UAJO) zählt seit rund 25 Jahren zu den großen Jazzbands Österreichs. Als umtriebiger und experimentierfreudiger Klangkörper machte sich die Band einen Namen, denn UAJO arbeitet nicht nur regelmäßig mit den namhaften Jazzmusikern zusammen, sondern bewegt sich mit seinen Projekten auch immer wieder weit über die Genregrenze des Jazz hinaus. So wagte UAJO 2001 mit „deference to Anton Bruckner“ einen Abstecher in die Klassik und nahm sich die Vertonung literarischer Werke und Sprache vor. Zu den Gästen der preisgekrönten und auf internationalen Jazzfestival spielenden Band zählten u. a. der kanadische Trompeter Kenny Wheeler oder der US-amerikanischen Tenorsaxophonisten Johnny Griffin.

Upper Austrian Jazz-Orchestra.mp4
Zu den St. Wendeler Jazztagen bringt UAJO die portugiesische Sängerin Maria João mit. Zum zweiten Mal arbeitet die österreichische Band mit Portugals Grande Dame der Stimmakrobatik zusammen, die das Publikum in St. Wendel bereits 2002 mit ihrer ganz eigenen Art der Interpretation und ihrer extrovertierten Spielfreude begeisterte. Die technisch brilliante, variantenreiche und ausdrucksstarke Sängerin lässt sich in keine Schublade stecken. Mit ihrer Stimme stehen Maria João alle Möglichkeiten offen, die ihrer Kreativität keine Grenzen setzen. Aufgrund ihrer klaren Intonation, ihrem präzisen Timing sowie den von ihr mit spielerischer Leichtigkeit exakt gesungenen Unisonoparts wird João in der Szene mit Größen wie Bobby McFerrin gleichgesetzt. Die Kompositionen und Arrangements des UAJOs sind auf Joao zugeschnitten und unterstreichen die ganze Vielfalt und Authentizität der portugiesischen Künstlerin.

Maria_Joao_1_Foto_Cultureworks

Maria JOÃO – voice
trumpet section:
Bernhard Nolf
Simon Plötzeneder
Joschi Öttl
Manfred Weinberger

saxophone section:
Robert Friedl
Robert Müllner
Christian Maurer
Andreas Lachberger
Andreas See

trombone section:
Dominik Stöger
Robert Bachner
Peter Nickel
Hermann Mayr

rhythm section:
Helmar Hill – piano
Christian Wendt – bass
Primus Sitter – guitar
Alfred Vollbauer – drums

 

Die portugiesische Sängerin Maria João gehört zu den beeindruckendsten Persön- lichkeiten auf den Konzertbühnen Europas. Mit ihrer Stimmakrobatik und ihrem südländischen Temperament präsentiert diese schöne und leidenschaftliche Frau Emotionen pur. Trennungsschmerz, Liebeskummer, Eifersucht, Sehnsüchte wechseln sich in ihren Liedern ab mit der Ironie des Jazz.
Mit größter Anmut und explosiver Emotionalität setzt sie ihre Songs theatralisch um, sie untermalt das Geschehen mit dramatischer Körpersprache, Gesten und Tanzschritten. Ihre Stimme mit scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten wechselt ansatzlos Farbe und Attacke. Sie schnattert wie ein junges Mädchen oder wie ein ganzer afrikanischer Marktplatz, stürzt aus heller, naiver Aufregung direkt in die Tiefen männlicher Anmache.

 

www.mariajoao.org

www.toene.at/uajo

 

 

zurück zur Programmübersicht